Kaffee kochen

so lange man sich im freien aufhalten kann, koche ich auf meiner Kochstelle. Aber ich hatte ein kleines Problem. Wenn ich nur relativ wenig Wasser für meinen Kaffee erhitzen musste, verbrauchte ich dafür verhältnismäßig viel Holz. Das wollte ich ändern. Nach kurzem Überlegen, improvisierte ich einen kleinen Brenner, der durch den Kamin-Effekt mit ein paar wenigen Holz-Spänen einen Liter Wasser schnell zum Kochen bringt. Dazu habe ich einfach einen Dämpf-Topf umgedreht und auf 3 Backsteine gestellt. Oben sind da ja Löcher drinn, und darauf stell ich den kleinen Wassertopf. funktioniert prima!!!

8.12.14 22:39

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


thomas (9.12.14 01:39)
bewundernswert (ohne jegliche ironie)
ich bin im g.danken bei dir
keine angst! ich b.lästige dich nicht

mein blog ist jetzt im advent ein bisserl g.schlossen

hoffe, du hast g.nügend kerzen und olibanum

sei g.grüßt
aus wien

myblog.de/el.commandante
thomasissimus@gmail.com


thomas (9.12.14 01:46)
dein wunderbares profil/über... hat mich zum weinen g.bracht.
schön. danke, du hast mir schlicht und ergreifend die nacht gerettet.

sei umarmt, virtuell.


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen